Mannschaft 2015

Judo

Ringerliga-DB

Startseite Unser Team Theater Mitglied werden Anfahrt Kontakt Impressum

Aktuelles
Termine
Ringen-aktiv
Ringen-jugend
Trainingszeiten
Judo
Trainingszeiten
Jiu - Jitsu
Trainingszeiten
Bilder
Gästebuch

Aktualisiert
13.5.2018

Aktuelles





-----------------








 


Archiv

Besucher:
 




Gürtelprüfung bei den Judokas am 27.07.2016

Insgesamt 7 Judokas des Athletenbund Wurmlingen legten am 27.07.2016

im Mattenraum der Eltahalle in Wurmlingen,

unter den Augen der Prüfer Harry Jung und  Jürgen Liebermann,

erfolgreich ihre Gürtelprüfung zum nächsten höheren Gürtel ab.

Folgende Judokas können sich über ihre gelungene  Prüfung zum nächsthöheren Gürtel  freuen und in Zukunft ihre neuen Gürtelfarben tragen:

 

 

gelber - oranger (6.Kyu)  
               - Schrenk Fabian
   
oranger Gürtel ( 5.Kyu)  
              - Marquardt Fabian
              - Liebermann Nick
              - Becker Robert
              - Becker Artur
   
blauer Gürtel ( 2.Kyu)  
              - Janßen Klaus
              - Christian Graf

 

Das Training leiten erfahrene, z.T. WLSB-lizensierte Übungsleiter. 

Wer einmal bei uns hereinschnuppern möchte ist jederzeit willkommen.

 
---------------------------------



Gürtelprüfung der Judokas beim Athletenbund Wurmlingen am 17.07.2017

Am Montag, 17.07.2017, fand in der Zeit von 17.00 – 19.00 Uhr, eine Gürtelprüfung der Schüler und Jugendlichen des Athletenbund Wurmlingen im Mattenraum der Elta-Halle statt. Alle 19 Prüflinge zeigten gegenüber dem Prüfer Jürgen Liebermann ihre zuvor seit langem geübten Judotechniken. Alle Kinder und Jugendlichen bestanden ihre Prüfung teilweise mit herausragenden Leistungen und dürfen nun Stolz ihren neuen Judo-Gürtel zum Kimono tragen. Herzlichen Glückwunsch hierzu.

Folgende Judokas bestanden ihre Prüfung:

Weiß-gelber Gürtel (8. Kyu):

·         Finn Eins

·         Thomas Kufeld

·         Tobias Kunz

·         Tobias Hermerschmidt

·         Leo Rudischhauser

·         Noel-Gabriel Bühler

·         SinaWenzler

·         Lea Wenzler

·         Nils Wenzler

·         Janis Philipp

·         Mia Thanner

Gelber Gürtel (7. Kyu):

·         Dahla Seeh

 Gelb-oranger Gürtel (6. Kyu):

·         Elias Gonzales

·         Marco Lindner

·         Mona Liebermann

·         Nico Schöttle

·         Max Solbeck

 Oranger Gürtel (6. Kyu):

·         Lewin Thanner

·         Elia Philipp

 Beim Athletenbund Wurmlingen findet nach den Sommerferien, ab 11.09.2017, das Judotraining immer montags von 17.00 – 18.00 Uhr und mittwochs von 17.30 – 18.30 Uhr (bis 14 Jahre) und von 18.30 – 20.00 Uhr (ab 14 Jahre) statt. Das Training wird von z.T. lizensierten Übungsleitern geleitet.

Interessierte können sich gerne bei den Trainern telefonisch (07461/78545) oder per E-Mail (juergen.liebermann@gmx.de) informieren.

Wir wünschen auf diesem Weg allen Judokas, Eltern, Freunden und Gönnern des Athletenbund Wurmlingen schöne und erholsame Ferien.

-------------------------------


Gürtelprüfung bei den Judokas

Insgesamt 15 Judokas des Athletenbund Wurmlingen legten am 11.07.2016 im Mattenraum der Eltahalle in Wurmlingen, unter den Augen des Prüfers Jürgen Liebermann, erfolgreich ihre Gürtelprüfung zum nächsten höheren Gürtel ab.
Folgende Kinder und Jugendlichen können sich über ihre gelungene  Prüfung freuen und in Zukunft ihre neuen Gürtelfarben tragen:

weiß-gelber-Gürtel (8.Kyu):

  Schilling Linus
Neitzel Karen
  Seeh Dahla
  Biermann Leon
   

gelber Gürtel (7. Kyu):

 

Gonzales Matthias Elias
Lindner Marco          
Marquardt Marius
Tokic Miriam
Liebermann Mona
Schöttle Nico
Seeburger Thimo
Solbeck Max

gelb-oranger Gürtel (6. Kyu):
Thanner Lewin
Philipp Elia
Höckele Julia

Die Trainer und Trainerinnen wünschen allen Judo-Kindern und ihren Eltern
schöne und erholsame Sommerferien.

Das Judotraining beginnt wieder nach den Schulferien
am Montag, 12.09.2013, 17.00 – 18.00 Uhr,
 
für Anfänger und Mini-Judokas.
Die Fortgeschrittenen trainieren immer
am Mittwoch, 17.30 – 18.30 Uhr (Kinder und Jugendliche bis ca. 12 Jahre) und
Mittwoch und Freitag von 18.30 – 20.00 Uhr (Kinder und Jugendliche ab ca. 12 Jahren).

Das Training leiten erfahrene, z.T. WLSB-lizensierte Übungsleiter. 

Wer einmal bei uns hereinschnuppern möchte ist jederzeit willkommen.

 
-------------------------------

Judo-Jugend-Feier

Am 22.04.16 traf sich die Judo-Jugend mit Eltern und Geschwistern am Talacker in Wurmlingen um eine Judo-Jugend-Feier mal anders zu feiern.
In Gruppen eingeteilt durften die Teilnehmer an verschiedenen Stationen
ihr Talent beweisen.
Da mussten aus Knete Tiere geformt,
einen möglichst hohen Turm aus Bauklötzen gebaut,
einen Luftballon mindestens 30 Sekunden in der Luft gehalten werden oder auf pantomimische Art den anderen Teilnehmern
verschiedene Sportarten vorgemacht werden.
Mit viel Spaß und Begeisterung gingen die Kinder und deren Eltern ans Werk.
Nachdem alle 7 Stationen bewältigt waren,
wurden am Lagerfeuer leckere Würstchen gegrillt.
In gemütlicher Runde ließ man den schönen Nachmittag ausklingen.
Als Geschenk für die Kinder und Jugendlichen gab es in diesem Jahr
eine Sporttasche mit Athletenbundlogo.
Die Jugendleitung bedankt sich bei allen Helfern,
die zum Gelingen der Judo-Jugend-Feier beigetragen haben

-------------------------------------
Justus Richtenstein besteht die Prüfung
zum 1. DAN

Justus Richtenstein hat am 06.12.2015 die Prüfung zum 1. Dan erfolgreich abgelegt.
Die Prüfung fand in Ulm statt.

Mit bis zu drei- bis viermaligen Training pro Woche hat er sich intensiv
 auf diese Prüfung vorbereitet.

Zu den Prüfungsinhalten haben unter anderem Würfe, Haltegriffe und Würger gehört.
Die sowohl in ihrer Grundform sowie auch in der Anwendung gezeigt werden mussten.
Dazu waren teilweise unterschiedliche Ausgangssituation vorgeschrieben.
Auch mussten verschiedene Kombinationen und Konter vorgeführt werden.
Eine Spezialtechnik musste in unterschiedlichen Situationen und Ausführungen gezeigt werden. Auch die Kata mussste vorgeführt werden.

Ebenfalls wurden theoretische Kenntnisse abgefragt.
Dazu gehörten allgemeine Judofragen sowie auch spezielle Fragen zu der Spezialtechnik.

Alle diese Aufgaben hat Justus zur Zufriedenheit der Prüfer ausgeführt.

Die Trainer, Jugendleiter sowie die Vorstandschaft gratulieren herzlich zu diesem Erfolg und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg das Beste.

-------------------------------------------

Ab 18.09.2015, immer freitags von 18.00 – 19.00 Uhr, im Mattenraum der Eltahalle Wurmlingen, mit der ausgebildeten Instruktorin / Trainerin Sylvia Schilling

KURZBESCHREIBUNG

 

BODYCOMBAT® ist das machtvolle Cardio-Workout, das Dich komplett entfesselt. Das absolut energiegeladene Programm ist inspiriert durch Martial-Arts und hat seine Wurzeln in vielen Disziplinen, wie Karate, Kickboxen, Taekwondo, Tai Chi und Muay Thai. Du wirst Treffer setzen, punchen, kicken und Katas ausführen. Zerschlage kraftvoll Kalorien und erlebe eine neue Art von Cardio-Fitness.

WORKOUT

Start. Du wärmst Körper und Geist auf. Du gehst alle Bewegungen durch, die Du in der nächsten Stunde brauchen wirst. Stelle Dir Deinen Gegner vor und leg los mit einer Abfolge von Schlagkombinationen. Jetzt kommen eine Reihe von Kicks und Katas. Dein BODYCOMBAT-Instruktor führt Dich durch die Abfolge von Bewegungen. Die Musik pusht Deinen Puls hoch. Wechselnde Übungen mit kurzen Erholungsintervallen halten Deinen Herzschlag oben. Du gibst nochmal alles, bevor Ihr das Workout am Boden mit einem kurzen, ergänzenden Krafttraining abschließt. Du hast den Kampf gewonnen.

Beim nächsten Workout bist Du einen Wimpernschlag schneller. Schweb‘ wie ein Schmetterling, stich wie eine Biene! Wie bei allen Kursen von LES MILLS erscheint auch BODYCOMBAT alle drei Monate neu, mit aktueller Musik und perfekt abgestimmter Choreografie.

DEINE TRAININGSERFOLGE

·         Du trainierst und formst die Hauptmuskelgruppen Deines ganzen Körpers

·         Du verbrennst pro Workout bis zu 545 Kalorien für einen athletischeren Körper

·         Du verbesserst Koordinationsfähigkeit, Beweglichkeit und dein Core-Kraft-Stabilität

·         Du erhöhst die Knochendichte

·         Du stabilisierst und verbesserst die Körperhaltung und die Stärke der Rumpfmuskulatur

·         Du baust erheblich Stress ab und holst Dir mehr Selbstsicherheit, in allem was Du tust


-------------------------------- 


Athletenbund beteiligt sich am Kinderferienprogramm 2014

„Sport, Spiel und Spaß bei den Athleten“, ist am Donnerstag beim Kinder-Ferienprogramm in Wurmlingen die Devise gewesen.
Der Athletenbund hatte in den Mattenraum der Eltahalle eingeladen.
Dabei wurde durchaus Werbung gemacht für die beiden im Verein angebotenen Sportarten Ringen und Judo. Judo-Abteilungsleiterin Andrea Möll und Vorsitzender Jürgen Liebermann garantierten
gleich mit ihrer ersten Vorführung von Beginn an für eine gewisse Lockerheit
und machten rund einem Dutzend Kinder gleich Lust auf die sportartspezifischen Übungen und Spiele.
Und die beiden sportlichen Vorbilder  wiesen auch darauf hin,
dass ihre Kampfsportarten weit mehr als nur Raufen sind.
Trainingspartner und Wettkampfgegner müsse man bei allem sportlichen Ehrgeiz
immer wie Freunde behandeln.
Dazu gehörten zum Sport auch Werte wie Respekt, Ernsthaftigkeit und Bescheidenheit,
aber auch Mut und Selbstbeherrschung.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Zeltlager von Ringerjugend und Judokas war nass, aber fröhlich!!
25.07 - 27.07.2014

 

Leider haben sich die Verantwortlichen Organisatoren das regenreichste Wochenende vor den Ferien ausgesucht. Trotzdem haben alle Unentwegten von Freitag bis Sonntag durchgehalten.

Da die Zelte nahe beim Sportheim in Emmingen aufgeschlagen waren, konnten die Sanitären Anlagen dort auch mitbenutzt werden.

Eine Nachtwanderung wurde durchgeführt, Fußball gespielt, im großen Versorgungszelt wurden viele Spiele ausgepackt, gewürfelt oder gekartelt. Am Samstag dann haben uns Waldemar Reider und Mathias Störk im Feuerwehrmagazin eine tolle Führung geboten. So durfte man sogar in die großen Löschfahrzeuge hineinklettern, Helme probieren, auch wurde rings um die Fahrzeuge die faszinierende Technik erklärt. Das war eine spannende Abwechslung und hat allen gut gefallen.

Erhard Möll hat mit kleinen und großen Helfern eine richtige schwäbische Maultaschensuppe gekocht. Natürlich mit Rindfleisch und viel frischem Suppengemüse, das natürlich erst geschnippelt werden musste.

Am Sonntagmorgen dann haben alle Jungs und Mädchen und manche Eltern ihre Zelte wieder abgebaut, eingepackt, und haben sich natürlich auch wieder auf ihr (trockenes) Zuhause gefreut.
                                                                                                                                                                          ( Andi Möll)
   

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Gürtelprüfung bei den Judokas

Insgesamt 15 Judokas des Athletenbund Wurmlingen legten am 02.06.2014 im Mattenraum der Eltahalle in Wurmlingen,
unter den Augen des Prüfers Jürgen Liebermann, erfolgreich ihre Gürtelprüfung zum nächsten höheren Gürtel ab.
Folgende Kinder und Jugendlichen aus
Wurmlingen, Emmingen-Liptingen, Seitingen-Oberflacht und Durchhausen
können sich über ihre gelungene  Prüfung freuen und in Zukunft ihre neuen Gürtelfarben tragen:

weiß-gelber-Gürtel (8.Kyu):

·        Julia Höckele

·        Tim Kiskanc

·        Lewin Thanner

·        Elia Philipp

·        Jona Hetzel

·        Fabian Schrenk
 

gelber Gürtel (7. Kyu):

·        Simon Mundt

·        Lena Guderian

·        Gloria Menssen

·        Silvia Schumacher

·        Selina Schmid

·        Emmy und Elisabeth Kewer

·        Simone Rieger

·        Endrik Hetzel

Die Trainer und Trainerinnen wünschen allen Judo-Kids und ihren Eltern schöne und erholsame Pfingstferien.
Das Judotraining beginnt wieder nach den Pfingstferien am Montag, 16.06.2014, 17.00 – 18.00 Uhr, 
für Anfänger und Mini-Judokas.
Die Fortgeschrittenen trainieren immer am Mittwoch, 17.30 – 18.30 Uhr
(Kinder und Jugendliche bis ca. 12 Jahre)
 und Freitag von 18.30 – 20.00 Uhr (Kinder und Jugendliche ab ca. 12 Jahren).
Wer einmal bei uns hereinschnuppern möchte ist jederzeit willkommen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Super Stimmung bei der Judo-Jugend-Feier

Am Freitag, dem 28.03.2014 fand im Foyer und im Mattenraum der Elta-Halle die diesjährige Judo-Jugend-Feier statt. Zahlreiche Judo-Schüler/innen mit Ihren Eltern und Geschwistern waren der Einladung zu gemeinsamen Spielen und viel Spaß gefolgt. Nach der Begrüßung durch Jürgen Liebermann, der die einzelnen Jugendtrainer/innen und Jugendleiterinnen vorstellte, ging es in Trainingsbekleidung in den Mattenraum. Zum „warm werden“ spielten alle gemeinsam „Häuschen“ Fangen. 4 Fänger rannten los und wer gefangen wurde, musste sich mit gegrätschten Beinen aufstellen.
 Er konnte befreit werden, indem jemand durch die gegrätschten Beine kroch. Dieses Häuschen Fangen bereitete Allen großen spaß und es wurde herzhaft gelacht, gerannt, gefangen und gekrabbelt. Dann folgten einige Staffel-Spiele, bei denen sich die Grupp 5 als schnellste und gelenkigste Gruppe herausstellte. Nach den Staffel-Spielen, verwandelten sich die Mannschaften in die Familien Maier. Bei diesem Spiel geht die Familie Maier gemeinsam auf einen Ausflug. Je nach Aufruf: Mama Maier, Papa Maier, Kind oder Katze muss man eine Runde im Mattenraum drehen.
Danach gönnte man den Erwachsenen eine kleine Ruhepause und alle Judo-Schüler/Innen im Alter von 6- 16 Jahren, spielten gemeinsam das „Schnappi-Spiel“. Einige Judo-Schüler/Innen verteilten sich auf Händen und Füßen bei diesem Spiel auf dem Innenkreis der Ringermatte. Die restlichen Teilnehmer rannten außerhalb des Kreises herum. Die „Fänger“ durften nun Alle schnappen, die sie vom Kreis aus erwischen konnten. Danach mussten die Erwachsenen noch einmal ran. Sie spielten: Haus-Putz. Dabei mussten sie in 2 Gruppen aufgeteilt Tennisbälle von der eigenen Matte auf die gegnerische Matte rollen. Nach 2 Minuten wurde dann gezählt, welche Matte gewonnen hatte.
Zum Abschluss der Spiele bekamen alle Judo-Schüler/Innen ein Mouse-Pad mit Foto als Geschenk. Andrea Möll überreichte anschließend den Trainer/Innen und Jugendleiterinnen ein kleines Dankeschön.

 

 

 

 


Die Jugendleitung bedankt sich bei Allen, die zum gelingen dieser tollen Judo-Jugend-Feier beigetragen.

----------------------------------------------------

 

Gürtelprüfung bei den Judokas

Insgesamt 22 Judokas des Athletenbund Wurmlingen legten
am 15.07. und 17.07.2013 im Mattenraum der Eltahalle in Wurmlingen,
unter den Augen des Prüfers Jürgen Liebermann,
erfolgreich ihre Gürtelprüfung zum nächsten höheren Gürtel ab.

Folgende Kinder und Jugendlichen können sich über ihre gelungene  Prüfung freuen
und in Zukunft ihre neuen Gürtelfarben tragen:
 

     weiß-gelber-Gürtel (8.Kyu):

·        Elias Baumann

·        Linus Dohl

·        Simon Mundt

·        Lena Guderian

·        Gloria Menssen

·        Silvia Schumacher

·        Selina Schmid

·        Emmy und Elisabeth Kewer

·        Johannes Storz

·        Wilfried Schick

     gelber Gürtel (7. Kyu):

·        Nick Liebermann

·        Fabian Marquardt

·        Robert, Arthur und Erik Becker

·        Johannes Keller

·        Melina Reckermann

     gelb-oranger Gürtel (6. Kyu):

·        Stefan und Marc Braun

·        Lisa Gärtner

     oranger Gürtel (5. Kyu):

·        Sabrina Rieger

Die Trainer und Trainerinnen wünschen allen Judo-Kids und ihren Eltern schöne und erholsame Ferien.

Das Judotraining beginnt wieder nach den Schulferien
am Montag, 09.09.2013, 17.00 – 18.00 Uhr,  für Anfänger und Mini-Judokas.
Die Fortgeschrittenen trainieren immer
am Mittwoch, 17.30 – 18.30 Uhr (Kinder und Jugendliche bis ca. 12 Jahre) und
Mittwoch und Freitag von 18.30 – 20.00 Uhr (Kinder und Jugendliche ab ca. 12 Jahren).

Wer einmal bei uns hereinschnuppern möchte ist jederzeit willkommen.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------


Hüttenwochenende in Steibis im Allgäu

Über das Wochenende vom  19.04. – 21.04.2013 hatten sich einige Athleten
im  Allmersbacher Haus in der Nähe von Steibis/Allgäu, unweit von Oberstaufen eingebucht.
Ewas unterhalb der Hochgratbahn hatten wir einen angenehmen Aufenthalt in der Bergwelt des Allgäus, 
am Fuße des Hochgrat.
Nach einer verregneten Anfahrt machten wir uns einen schönen Abend mit Spiel und Spaß.
Am nächsten Morgen staunten wir nicht schlecht, da vor dem Haus alles weiß war.
Es hatte tatsächlich in der Nacht einige Zentimeter geschneit.
Trotzdem machten wir uns mit dem Rucksack auf den Weg,
die Baumveteranen von Steibis kennen zu lernen.
Vorbei an bis zu 500 Jahre alten Bäumen (Eberesche, Vogelkirsche, Bergulme, Fichte und Weißtanne) war unser Ziel, der Berggasthof Oberstiegalpe leider geschlossen.
Offensichtlich hatte der Wirt aufgrund des Neuschnees nicht mit den unentwegten Athleten gerechnet.
Da aber noch eine andere Gruppe unterwegs zu einer anderen Alpe war, konnten wir kurzerhand dort einen kurzen Aufenthalt mit einem kühlen Getränk einlegen.
Der anschließende Rückweg zum Allmersbacher Haus gestaltete sich noch zu einem kleinen Abenteuer,
da es galt, einen Fluss auf einem Drahtseil zu überqueren.
Doch auch diese Herausforderung wurde gemeistert, so dass wir alle wieder wohlbehalten zur Unterkunft zurückkehrten. 
Am nächsten Tag besuchten wir noch in Diepholz
das Bergbauernmuseum und eine Bergkäserei.
Nach einer Einkehr im „Lustigen Hirschen“ fuhren wir wieder nach Wurmlingen zurück.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bierbrauen 30 Jahre Judo

Eine Gruppe von Judokas mit ihren Partnern und der ehemalige Vorsitzende des AB vor 30 Jahren, Günter Stoffel, trafen sich guter Dinge und Vorfreude an der Hirschbrauerei.
Der Einladung zu entnehmen, hatten wir 5 - 6 Stunden  Bierbrauen vor uns.
Keiner von uns konnte sich so genau vorstellen, wie das alles vor sich geht.
Außer natürlich  Birgit Liebermann, die unsere professionelle Brauführung war und ja zusammen mit ihrem Jürgen zu den Judokas und zur Vereinsleitung  gehört.
Birgit führte uns gewohnt witzig, spritzig und informativ durch die verschiedenen Braustationen.
Unsere jüngeren Teilnehmer entwarfen für die 2-Liter-Bierflaschen ein besonderes Judo-Jubiläums-Etikett am PC. Währenddessen gab´s genug zu tun für alle anderen Teilnehmer. Manche durften in geblümten oder gestreiften Kittelschürzen mahlen, rühren, umfüllen, abkühlen usw. Eine kompetente Dame in weißer Schürze(Elke) wertete Zwischenergebnisse im Labor aus.                           
Zum Schluss verließen wir natürlich den von uns blitzblank geputzten historischen Brauplatz um z. B. an dem Bierkrug-schiebe-Tisch lustige Wettkämpfe zu veranstalten.
Auch wurden wir mit einem leckeren Vesper-Buffet und natürlich auch Getränken versorgt. Dort nahm der 2. Abteilungsleiter, Harry Jung zum Anlass, die Vereinsleitung, Abteilungsleitung, Jugendleiter, Trainer und Assistenztrainer mit Präsenten zu überraschen und sich für die gemeinsame gute Arbeit zu bedanken. Auch hat er mit seinem Laptop einige Bilder aus den vergangenen Jahren zusammengestellt, die wir zusammen mit vielen witzigen und auch nachdenklichen Erinnerungen kommentierten.

(Bilder dazu befinden sich unter der Rubrik " Bilder " )                                                                                                                                           ( Andi Möll )

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Judo-Jugend-Feier

Am Freitag, 30.03.2012, trafen sich einige Judo-Schüler/innen mit Eltern, Geschwistern und Verwandten im Foyer der Elta-Halle in Wurmlingen um gemeinsam ein paar schöne Stunden zu erleben.
Nach der Begrüßung durch Andrea Möll, die den Anwesenden die Trainer und Trainerhelfer und Jugendleiterinnen vorstellte und kurz auf das Vereinsleben des Athletenbundes hinwies, durften sich die Judokas ihre Kimonos anziehen und sich im Mattenraum der Elta-Halle zur Begrüßung aufstellen.
Danach konnten sich die Eltern, Geschwister und Verwandten von den Leistungen der Judokas überzeugen. Es wurden zur Erwärmung kurze Spiele und Gymnastik gemacht. Danach folgten die Fallschule und einige Grifftechniken im Stand und in der Bodenlage.
Auch Trainingskämpfe durften nicht fehlen.
Die Trainer/innen und Trainerhelfer: Jürgen und Birgit Liebermann, Andrea Möll, Heike Heizmann, Justus und Magnus Richtenstein hatten die Judo-Schüler gut auf die Vorführung vorbereitet und so hatten alle sichtlich Spaß das Programm zu zeigen.
Die Zuschauer staunten nicht schlecht, was in einem Judotraining so alles gelernt wird, und Belohnten dies mit viel Applaus.
Nach der Vorführung stärkten sich alle mit Wurst und Wecken.
Zum Abschluss gab es für alle Judokas eine Handytasche mit Judoemblem als Geschenk. Danach klang der Abend in gemütlicher Runde aus.

Die Jugendleitung bedankt sich bei allen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben.   

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gürtelprüfung Judo am 28.03.2012

Am Mittwoch, 28.03.2012, fand in der Zeit von 17.30 – 19.30 Uhr, im Mattenraum der Elta-Halle in Wurmlingen eine Gürtelprüfung für 18 Prüflinge statt. Alle Teilnehmer zeigten zum Teil sehr gute Leistungen und konnten am Schluss ihren neuen Gürtel glücklich und Stolz vom Prüfer Jürgen Liebermann in Empfang nehmen.

 Folgende Judokas des AB Wurmlingen haben die Prüfung bestanden:

6. Kyu (gelb-oranger Gürtel):

  • Tim Kieper
  • Chris Kieper
  • Sabrina Rieger

7. Kyu (gelber Gürtel):

  • Dennis Scheinert
  • Lisa Maria Gärtner
  • Jan-Niklas Schühle
  • David Hetzel

8. Kyu (weiß-gelber Gürtel):

  • Endrik Hetzel
  • Samira Schühle
  • Clara Braun
  • Melina Reckermann
  • Johannes Keller
  • Kevin Schuchkowski
  • Kellie Schuchkowski
  • Vanessa Mustafa
  • Endrit Mustafa
  • Nick Liebermann
  • Fabian Marquardt

Wir gratulieren den Judokas zur bestandenen Gürtelprüfung.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Württembergischen Einzelmeisterschaften
der U17m in Holzgerlingen.
 

Am 28.01.2012 war Justus Richtenstein auf den Württembergischen Einzelmeisterschaften der U17m in Holzgerlingen. Er hatte sich hierfür bei den Süd-Württembergischen eine Woche zuvor qualifiziert.
Er startete wieder in der Gewichtsklasse bis 60 Kg. Diese war komplett mit 16 Kämpfern besetzt. Es qualifizierten sich nur die ersten 5 Kämpfer (der 5. Platz wurde ausgekämpft) für die Süddeutsche Einzelmeisterschaft.
Die Kämpfer waren alle in etwa gleich stark und jeder konnte von jedem besiegt werden. Das zeigte sich auch dadurch, dass der Südwürttembergische Meister nicht auf den vorderen Plätzen landen konnte.
Im ersten Kampf stand Justus Yannik Rumsch vom SV Fellbach gegenüber. Es war lange Zeit ausglichen, bis er etwa Mitte der Kampfzeit bei einem Angriff ausgekontert wurde und sein Gegner eine Yuko dafür bekam. Eine halbe Minute vor Kampfende musste Justus alles riskieren, um diesen Kampf zu gewinnen. Dadurch konnte sein Gegner ihn im Boden würgen und Justus musste abschlagen.
Der nächste Kampf war gegen Luis Holl vom MTV Ludwigsburg. Hier konnte Justus den Kampf bestimmen und warf seinen Gegner mit Tai-Otoshi und gewann mit Ippon.
Lukas Schmohl (JV Nürtingen; 3. bei den Südwürttembergischen) war der nächste Gegner für Justus. Schmohl diktierte auf eigene Art den Kampf und konnte Justus mit Ippon-Seio-Nage entscheidend werfen.
Durch diese Niederlage schied Justus leider aus.
Er zeigte sehr schöne Kämpfe und kann es mit entsprechendem Training bestimmt noch weit bringen.
Die Trainer und Vorstandschaft gratuliert herzlich und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Großer Erfolg bei den Südwürttembergischen Einzelmeisterschaften

Am Samstag, den 21.01.2012 fanden in Tübingen die Südwürttembergischen Einzelmeisterschaften der männlichen
U 17 statt.

Vom AB Wurmlingen startete Justus Richtenstein in der Gewichtsklasse bis 60 Kg.
Diese Klasse war mit 19 Teilnehmer am stärksten besetz.
In der 1. Runde hatte er ein Freilos.

Der erste Gegner war Yannik Daubner vom TSV Erbach. Der Kampf war lange ausgeglichen, wobei Justus immer wieder tolle Angriffe und Würfe zeigte, die leider zu oft ohne Wertung blieben. Sekunden vor Ablauf der 4 Minuten Kampfzeit konnte er seinen Gegner dann allerdings in einem Haltegriff halten und gewann diesen Kampf mit Ippon.

Im nächsten Kampf stand er Christoph Winter von der TG Biberach gegenüber. Hier brachte er seinen Gegner in eine Rückwärtsbewegung und konnte ihn durch einen Tani-Otoshi mit Ippon besiegen.

Im Halbfinale war sein Gegner Paul Freuer vom SC Kustusch. Hier wurde er leider nach einem ausgeglichenen Kampf mit Hansoku-Make disqualifiziert, da er von seinem Gegner zu einem Angriff mit Griff zum Bein verleitet wurde. Dies ist aber seit einiger Zeit verboten und wird streng bestraft.

Im Kampf um Platz 3 trat er gegen Timo Käfer, ebenfalls vom SC Kustusc, (nach einer Wartezeit von 1 Stunde!!!)! an. Hier hat er leider etwas den Faden verloren und konnte gegen den mit kontrollierten Griff arbeitenden Gegner keine Einstellung finden. Er verlor diesen Kampf vorzeitig mit Ippon.

Dadurch belegte er einen sehr guten 5. Platz und qualifizierte sich damit für die Württembergischen Einzelmeisterschaften am 28.01.2012 in Holzgerlingen.

Die Trainer und Vorstandschaft gratuliert zu diesem tollen Erfolg.